Editorial Policy und Qualitätssicherung

Die Themenauswahl richtet sich nach ihrer Bedeutung für die umweltmedizinische/allergologische Praxis und nach dem aktuellen Tagesgeschehen. Beiträge werden nach sorgfältiger Recherche in Fachzeitschriften, internationalen Literaturdatenbanken und verlässlichen Internetangeboten erstellt und in unregelmäßiger Folge publiziert.

Qualitätssicherung

Mitarbeiter des Redaktionskollegiums nehmen regelmäßig an Fortbildungen auf den Gebieten Umweltmedizin, Allergologie, Pädiatrie und Gesundheitskommunikation teil.

Beiträge unterliegen im Redaktionskollegium einem "Vier-Augen-Prinzip". Sie werden in der Regel vor ihrer Publikation von ausgewiesenen Fachleuten auf dem jeweiligen Gebiet gegengelesen.

Die Nutzer haben die Möglichkeit, einzelne Beiträge zu bewerten. Diese Beitragsbewertung wird von der Kinderumwelt gGmbH quartalsweise intern ausgewertet.

Darüber hinaus können Nutzer fachliche und technische Anmerkungen an die [[Impressum]] angegebene Adresse übermitteln. Auch diese werden von der Kinderumwelt gGmbH zeitnah beantwortet und nach Prüfung bei der nächsten Textrevision berücksichtigt.

Stand: 27. August 2012 - 10:12 Uhr